Ich kenn dich nicht… – Büchertipps

Ich kenn dich nicht

„Ich kenn dich nicht, ich geh nicht mit“ wollen wir unseren Kindern natürlich von Anfang an erklären, aber immer wieder stolpert man im Netz über Videos, die das Gegenteil zeigen. Oder noch schlimmer, man liest Nachrichten bei denen Kinder entführt werden. Ich kann mir nicht vorstellen wie groß der Schmerz sein muss, allein der Gedanke löst Schrecken aus. Darum haben wir ein paar Bücher in unserem Regal, bei denen man den Kindern auch bildlich zeigen kann, dass sie nicht mit Fremden mitgehen dürfen. So bleibt es eher im Kopf der Kleinen und sie erinneren sich in solchen Momenten vielleicht an die Bücher, die wir gemeinsam gelesen haben. Ich hoffe dennoch, dass sie erst garnicht in diese Situation kommen.

ich kenn dich nicht

Max geht nicht mit Fremden mit

Dieses dünne Buch ist aus der Lesemaus-Reihe vom CARLSEN Verlag und mein absoluter Tipp für unsere Kleinsten. Das Buch behandelt das Thema mit vielen Bildern, aber noch ganz ohne Schauergeschichte. Einfach nur, dass es wichtig ist niemals mitzugehen, auch wenn die Person den Kindern schon früher mal über den Weg gelaufen ist. Max sitzt alleine auf dem Spielplatz und ein Mann aus der Nachbarschaft möchte ihn nach Hause bringen – Max fällt die richtige Entscheidung und redet anschließend mit seiner Mutter, ob er alles richtig gemacht hat.
Wirklich ein sehr schönes Buch ab 3 Jahren.

ich kenn dich nicht ich kenn dich nicht

Nein, ich geh nicht mit, ich kenn dich nicht!

Das Buch aus dem ARENA Verlag ist super für Leseanfänger. Eine spannende Geschichte, die verbildlicht, warum man nicht mit Fremden mitgehen soll. Im Einschulungsalter von 5-6 Jahren finde ich es auch durchaus sinnvoll und akzeptabel, wenn die Kinder schon etwas mehr darüber erfahren, warum sie nicht mit Fremden mitgehen sollen. Kinder sind gutmütig und oft leichtgläubig, das Buch regt dazu an nochmal mit dem Kind darüber zu sprechen wie es mit der Situation umgehen soll, wenn angeblich die Eltern den Fremden zum Abholen geschickt haben.

Übrigens finde ich für diese Situation super, wenn man mit dem Kind ein Wort ausmacht, dass die abholende Person sagen muss. Ein Passwort sozusagen!

ich kenn dich nicht ich kenn dich nicht

Ich kenn dich nicht, ich geh nicht mit

Dieses Buch ist ebenfalls aus dem ARENA VERLAG und mehr ein Vorlesebuch. Empfohlen ist es ab 3 Jahren, ich persönlich würde aber eher 1-2 Jahre später danach greifen. Ich denke, es ist sonst etwas viel auf einmal um wirklich daraus zu lernen. Dennoch gefällt es mir so richtig gut, denn es behandelt nicht nur das „Ich kenn dich nicht, ich geh nicht mit“, sondern auch das „Nein sagen“ um die Kinder zu stärken. Es zeigt, dass ein Kind „Nein“ sagen darf, wenn ihm etwas nicht gefällt, auch wenn es „nur“ ein Kuss in der Familie ist.

ich kenn dich nicht ich kenn dich nicht

Viele Grüße, Anna

Merken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.