Rund ums Elternsein

Drei einfache Experimente für Kinder

9. August 2017
Experimente für Kinder

Wenn das Wetter sich mal wieder von der trüben Seite zeigt, kann man super Experimente für Kinder zum Zeitvertreib machen. Meistens sind es ganz einfache Dinge und vieles ist sogar zu Hause vorhanden. Wir haben drei Experimente ausprobiert und wollen sie euch heute kurz präsentieren.

Experimente für Kinder

Blumen mit Lebensmittelfarbe färben

Warum werden Blumen eigentlich ins Wasser gestellt? Früher hat Maxi immer beim Blumen gießen die Pflanze von oben mit begossen. Er wollte, dass auch die Blüten Wasser haben. Ich habe ihm natürlich erklärt, dass sich die Pflanze das Wasser von unten in die verschiedenen Blätter und Blüten zieht.

Passend dazu haben wir nun ein kleines Experiment mit ein paar Blumen ausprobiert.

Experimente für Kinder Experimente für Kinder

Ihr benötigt dafür Blumen, am Besten mit hellen Blüten und Lebensmittelfarbe.

Experimente für Kinder

Ihr mischt die Farben mit Wasser in einem Glas Wasser und stellt eure Blumen hinnein. Natürlich geht es auch mit kleinen Vasen. Leider hatten wir nur noch sehr wenig rote Farbe zu Hause, sodass das Experiment nur mit der blauen Farbe geglückt ist. Andernfalls hätte man den Stängel auch teilen können und in verschiedene Wasserfarben stellen können.

Nun braucht ihr nur noch etwas Zeit!

Experimente für Kinder Experimente für Kinder

Unsere Blumen nach einem Tag.

Experimente für Kinder

Und unser Endergebnis. Ich finde es super hübsch, aber das Wichtigste: Die Kinder können sehen, dass die Pflanze das Wasser durch viele Kanäle in der Blume verteilt.

Ballons aufpusten mal anders

Das nächste Experiment ist super schnell vorbereitet. Es wird bei Youtube immer wieder gerne als fliegende Ballons ohne Helium bezeichnet, es stellt sich dann aber natürlich heraus, dass er sich füllt, aber natürlich nicht alleine fliegen kann.

Experimente für Kinder

Ihr braucht nur eine alte Flasche, Backpulver, Essig und einen Trichter.

Den Ballon stülpt ihr als Erstes über den Trichter um das Backpulver einzufüllen. Das klappt auch ohne Probleme 🙂

Experimente für Kinder

In die Flasche füllt ihr dann Essig, wir haben es nach Gefühl gemacht und hatten etwa 100-200ml drin.

Experimente für Kinder

Jetzt kann die Öffnung der Luftballons über die Flasche gezogen werden – Los gehts.

Experimente für Kinder

Maxi fand es super spannend den Luftballon umzudrehen und dabei zu sehen, wie er sich füllt. Er hatte ein wenig Angst, dass er explodieren würde 😉

Taddaa! Okay, kein riesiger Ballon, aber Spaß hat es trotzdem gemacht. Und damit er auch etwas aus den Experimenten mitnehmen kann, habe ich ihm erklärt, dass Essig und Backpulver sich vermischen und dabei ein Gas ensteht. Das ist eine chemische Reaktion. Zu den chemischen Einzelheiten kommen wir dann später, das konnte ich noch nie gut 😉 Aber hier habe ich noch eine tolle Beschreibung des Experiments gefunden: Erklärung des Experimentes bei SchuleundFamilie

Eis schmelzen

Warum streut man im Winter eigentlich Salz? Auch um diese Frage bildlich zu beantworten, kann man ein kleines Experiment durchführen.

Experimente für Kinder

Wir haben dafür zwei Schüsseln, Salz und Eiswürfel benutzt.

Experimente für Kinder

In der einen Schüssel ist nur der Eiswürfel, in der anderen Schüssel ist Salz mit bei dem Eiswürfel.

Experimente für Kinder

Okay, es war etwas viel Salz, aber trotzdem ist dieser Eiswürfel schneller geschmolzen!

Experimente für Kinder

Und die Chemie dahinter überlasse ich gerne wieder jemand anderen 🙂 Bei Tollabea gibt es eine super zu verstehende Erklärung.

Viel Spaß beim Nachmachen!

LG Anna

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.