Happy Bowl und die ersten Versuche mit Löffel zu essen

happy bowl

Vor einiger Zeit ist bei uns die Happy Bowl von ezpz eingezogen. Wir haben euch schon früher von den tollen Matten berichtet, allerdings nur in Menütellerform. Natürlich isst Emma besser und besser, sodass wir auch machmal ein paar Äpfel und Cracker auf den Tisch stellten. In einer Schüssel war dies immer sehr riskant, denn nach kurzer Zeit war alles im kompletten Wohnzimmer verteilt. So nutzten wir unsere Happy Mat für die Snacks und der Wunsch nach einer Happy Bowl wurde größer. Besonders wenn viele kleine Kinder zu Besuch sind, kann man die Happy Bowl also nicht nur für Hauptmahlzeiten verwenden, sondern auch bestens für das Anbieten von kleinen Snacks.

happy bowl

happy bowl

Die Happy Bowl ist aus Silikon und vorallem frei von BPA, BPS, PVC und Phthalatem. Das Besondere ist, dass die Kinder den Teller oder die Schüssel nicht einfach mit runterziehen können, da er auf dem Tisch „klebt“. Natürlich kommen auch viele Kinder schnell dahinter, wie man die Matten lösen kann, manchmal sitzen sie aber auch sehr fest. Ich finde aber, dass sollte uns nicht beeinflussen. Ein Kind darf ruhig wissen, dass man Teller wieder von der Oberfläche wegnehmen kann… Aber die Happy Bowl hilft bei dem Versuch zu Essen ohne alles unabsichtlich runterzureißen. Mir ist aufgefallen, dass man immer wieder liest, dass die Matten nicht überall halten. Wir hatten bei dem Tisch vom schwedischen Möbelhaus und anschließend mit Klebefolie keine Probleme. Es soll aber helfen, die Matte anzufeuchten.

happy bowlhappy bowl

Mit der Happy Bowl lernen mit dem Löffel zu essen

Damals war die größte Herausforderung für Emma wie sie das Essen überhaupt in den Mund kriegen soll. Das klappt natürlich mittlerweile ohne Probleme, meistens. Aber es gibt da eben so leckere Dinge wie Müsli, Joghurt & Mehr. Natürlich ist es total uncool, wenn die Mama beim Essen hilft. Darum üben wir gerade fleißig mit dem Löffel zu essen, es ist noch nicht leicht, aber man muss es eben immer wieder mal anbieten. Die Happy Bowl unterstützt Emma sehr gut dabei, denn ohne würde sie vermutlich die Schüssel mit dem Löffel immer wieder verschieben oder runterstoßen. Wir wollen natürlich die Enttäuschung von ihr klein halten und sie bestmöglich zu unterstützen. Es wird aber noch ein Weilchen dauern, bis sie wirklich mit Löffel essen wird – mit der Hand geht es eben viel schneller. happy bowl happy bowl

Wir sind auf jeden Fall schon ganz gespannt, wie es weitergeht und freuen uns schon auf den neuen Meilenstein!

Eure Anna

Die Happy Bowl wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.