Wochenendprojekt – Grüner Balkon

grüner balkon

Als Kind habe ich mehrmals versucht ein eigenes Beet anzulegen im Garten. Ich habe also irgendeine Ecke im Garten umgegraben und Gemüse gepflanzt, heute bin ich mir garnicht mehr sicher, ob überhaupt mal etwas gewachsen ist *lach*. Trotzdem hatte ich immer die Möglichkeit und eine große Freude dabei. Hier in der Großstadt ist es etwas schwieriger und unser Balkon war mir die ganze Zeit über schon total unsympathisch. Zwei Stühle und ein Tisch, Wäscheständer und allerlei Kram lagen rum. Zum Entspannen hat er also noch nicht getaugt…

Daher haben wir uns dieses Wochenende den Balkon vorgeknüpft und haben dies auf ein paar Bildern festgehalten. Das Grundgerüst für einen grünen Balkon steht nun also und wir können den Balkon nun nach und nach mit Blumen und Gemüse und Beeren füllen. Natürlich alles im Rahmen der Möglichkeiten auf einem kleinen Balkon. Im Bestfall sollte das Ganze übrigens auch noch einen kleinen Kostenumfang ausmachen.

grüner balkon

Maxi und Emma haben fleißig geholfen. Als Erstes haben wir den furchtbaren grünen Boden rausgenommen. Der war nicht nur hässlich, sondern auch schon ziemlich mitgenommen. Er lag schon auf dem Balkon als wir hier eingezogen sind…

Der Staubsauger wurde geschwungen…

grüner balkon

…und währenddessen hat Emma das Ganze gespannt beobachten.

Wir hatten voher für den Balkon bei Amazon nach einem grauen „Kunstrasen“ gesucht – und gefunden. Anfangs war nur die Hälfe damit geplant, nun haben wir nun doch lieber den gesamten Balkon grau ausgelegt. Auch wenn die Farbe einen leichten Unterschied hat, gefällt es mir seeehr gut.

Für die Wand haben wir eine Schilfrohrmatte bestellt. Der Boden und die Matte haben zusammen etwa 30€ gekostet.

grüner balkon grüner balkon

Wir hatten passenderweise Glück und haben bei emsa im #mycitygarden – Projekt ein Paket mit 3 Blumenkübeln gewonnen. Das kam wie gerufen! – Eine Produktreihe für kleine Gartenflächen und Balkone. In den grauen Farbtönen gefallen mir die Kübel wirklich sowas von gut, denn dieses langweilige Braun ist garnicht mein Fall…

grüner balkon grüner balkon

Emma fand es auf jeden Fall toll, dass dort jetzt ein Kasten mit Erde stand, in dem sie wühlen konnte. Vielleicht müssen wir uns doch nochmal Gedanken über einen Balkonsandkasten machen, erstmal reicht aber das Wasserspielzeug

grüner balkon grüner balkon

In den etwas kleineren Kübel haben wir eine Blume gepflanzt. Die Margerite gab es schon zum Sonderpreis, da sie nicht mehr so schön aussah, aber ich denke, wir kriegen sie wieder hin.

Den großen Kübel haben wir auf dem Boden stehen und konnten gleich das Rankgitter mitreinstellen. Der Inhalt sieht noch etwas mickrig aus, aber dort wächst jetzt unsere Gurke… Drückt uns die Daumen!

grüner balkon

Aus einer alten Palette und Tischbeinen hat meine Mutter noch eine Bank gebaut. Dazu gab es noch ein cooles Sitzkissen! Total gemütlich…

grüner balkon

Wir sind aber noch lange nicht fertig, das wundervolle Grundgerüst steht nun aber!

Geplant ist noch:

  • Tisch und Stuhl weiß lackieren
  • Balkonkästen auf dem Geländer ausstatten mit Pflanzen!
  • Balkonsandkasten?
  • eine Hängerdbeere und eine Lichterkette steht auch noch auf der Einkaufsliste!

Das war auch schon unser kleines Projekt,

eure Anna

 

2 Kommentare

  1. Das sieht schon richtig schön aus!

  2. Das sieht echt gemütlich aus. Schön geworden!

Schreibe einen Kommentar